logo_gm_bildproduktion

Schmalfilm


Wie lange ist die Bearbeitungszeit ?

Je nach Umfang Ihres Auftrags und abhängig von der aktuellen Auslastung haben wir eine Lieferzeit ab 2 Tagen.

Was muss ich bei der Auftragserteilung beachten ?

Bitte füllen Sie unser Formular aus und nummerieren Sie Ihre Filmrollen in der gewünschten Reihenfolge. Achten Sie auf eine stabile Verpackung und versenden Sie als Paket, dann erhalten Sie einen Einlieferungsbescheid von der Post.

Was geschieht mit Spulen, mit weniger als 30 m ?

Bei Anlieferung von kleinen Spulen und Kameraspulen montieren wir die Filmstücke auf Wunsch zu 120 m oder 180 m Spulen zusammen. Eine preislich günstigere Lösung ist der digitale Zusammenschnitt. Preise siehe Formular.

Können meine Filme auch professionell geschnitten und mit Titeln versehen werden ?

Auf Wunsch können wir alle Schritte der Weiterverabeitung für Sie übernehmen. Preise werden nach Zeitaufwand berechnet.

Wird der Ton von den Filmen mit übertragen ?

Auf Wunsch wird der Ton synchron, je nach Vorlage Mono oder Stereo mit übernommen. Licht- und Magnetton ist möglich.

Können meine Filme mit Musik unterlegt werden ?

Bitte liefern Sie uns Tonmaterial mit. Gemafreie Unterhaltungsmusik ist auf Wunsch auch verfügbar.

Was passiert, wenn der Film defekte Klebestellen hat oder reisst ?

Wie im Formular von Ihnen angegeben reparieren wir Ihren Originalfilm oder wir machen einen digitalen Schnitt und lassen Ihr Material unberührt.

Ist ein Filmvorspann nötig ?

Auf Wunsch ersetzen wir einen fehlenden oder defekten Vorspann und Nachspann. Wenn nicht anders bestellt wird jedoch bei fehlendem Vorspann, der Film ca. 5 Sekunden später starten.

Ist eine Filmreinigung möglich ?

Derzeit bieten wir gegen Aufpreis eine Trockenreinigung an.

Kann man meine Filme aufbessern ?

Extreme Helligkeitsunterschiede zB. dunkles Wohnzimmer an Weihnachten oder Skifahrer auf hellem Schnee wird bei uns standardmässig ausgeglichen. Desweiteren gibt es eine ständige Farb-, Kontrast- und Schärfekontrolle.

Wieviele Minuten passen auf eine DVD ?

Um eine optimale Qualität sicherzustellen, komprimieren wir die MPEG-Daten mit einer Kompressionsrate die keine sichtbaren Artefakte hinterlässt.
Dies ergibt dann etwa 90 Minuten pro DVD. Andere Kompressionsraten sind auf Wunsch realisierbar.

Wieviel Minuten sind auf einer Super8 - Spule ?

Kleine Kameraspulen fassen 15m. Dies entspricht etwa 3,5 Minuten bei 18 B/sec. Normalspulen mit 18 cm Durchmesser fassen etwa 120m dies entspricht etwa 26 Minuten Laufzeit bei 18 B/sec.

Wie stelle ich mein Film-Format fest (Super8 oder Normal8) ?

Siehe Abbildung am Ende dieser Seite. Die Perforationslöcher bei Normal8 sind deutlich größer als bei Super8.

Erstellen Sie DVD -R oder DVD +R ?

Auf Wunsch sind beide Verfahren möglich. Bitte bei Bestellung angeben.

Können Sie auch Rohdaten ausliefern ?

Bei Bedarf liefern wir Ihnen Rohdaten im AVI-Format auf DVD oder externer USB-Festplatte .

Können auch Videos digitalisiert werden ?

Fast alle Videoformate sind bei uns möglich: MiniDV, D8, VHS, VHS-C, S-VHS, Betamax, Betacam SP, U-Matic SP u.a.

Wie funktioniert das Menü auf der DVD ?

Bei kurzen Filmstücken oder nur einer Filmspule wird kein Menü erstellt und die DVD startet sofort mit dem Film. Bei mehr als einer Spule wird für jede Spule ein eigenes Kapitel angelegt. Wenn Sie darüber hinaus noch eine feinere Einteilung in Kapitel benötigen, so können wir dies gerne berücksichtigen.

Können Videobänder professionell geschnitten werden ?

Auf Wunsch können wir alle Schritte der Weiterverabeitung für Sie übernehmen. Berechnung nach Zeitaufwand.

Wäre es sinnvoll gleich Kopien zu bestellen ?

Wir bieten zu kleinem Preis je eine Sicherheits-DVD an, weitere Kopien mit Aufdruck in Archivbox usw. liefern wir auf Wunsch gerne mit.

Kann ich eigene Motive zur Bedruckung mitsenden ?

Gerne verwenden wir Ihre Fotos oder Grafiken zur Bedruckung von Label und Archivbox (gegen Aufpreis). Das Menü kann ebenfalls mit Ihren Motiven gestaltet werden.

Wie erkenne ich die verschiedenen Filmarten 8mm und 16mm ?

hier eine Grafik die Ihnen helfen kann.


Super8: Breite 8 mm, Einseitig perforiert, ein Perforationsloch pro Bild, Bildfeldgröße: 5,46 x 4,01 mm Breite x Höhe. 2 Magnettonspuren sind möglich. Kopien konnten zeitweilig auch mit Lichtton hergestellt werden. Vorgestellt 1964 auf der Photokina, seit 1965 im Handel.

Single-8: Breite 8 mm. Gleiches Format wie Super8, jedoch werden andere Kassetten benutzt (diese erlauben, im Gegensatz zur wesentlich verbreiteteren Super8-Kassette, den Filmrücklauf bzw. das Rückspulen. Außerdem wird eine konventionelle Filmandruckplatte benutzt). Seit 1965 im Handel.

Doppel8 (Normal8): Breite 16 mm, doppelt perforiert. In der Kamera wird zunächst eine Hälfte des Filmes belichtet, später im Rücklauf die zweite Hälfte. Nach der Entwicklung wird der Film in zwei 8 mm breite Filmstreifen zerschnitten (gesplittet). Doppel8 ist nicht kompatibel mit Super8! Eingeführt 1932. Anbringen einer Magnettonspur ist möglich. Besitzt heute nur noch geringe Bedeutung.

Doppel-Super8: Breite 16mm, doppelt perforiert. Funktioniert wie der herkömmliche Doppel8-Film, hat jedoch Super8-Perforation. 2 verschiedene Spulensysteme (2x30m-Spulen bei „West“-Kameras, 2x7,5 bzw. 2x10m-Spulen bei „Ost“-Kameras). Interessante Möglichkeit (wie auch Single8), die technischen Nachteile der Super8-Kassette zu umgehen. Seit den späten 60er Jahren im Handel.

9,5mm (Pathé-Film): Breite 9,5 mm. Mittenperforation zwischen den Bildern. Der 9,5mm-Film hat die größte Materialausnutzung aller Filmformate (72 %). Weitere Vorteile: Durch den breiten Bildstrich sind unsichtbare Klebestellen möglich. Die Bildgröße und damit die Auflösung kommt dem 16mm-Film nahe. Die Kameras sind jedoch z. T. wesentlich handlicher als 16mm-Geräte. 2 Magnettonspuren sind möglich. Kopien wurden zeitweilig auch mit Lichtton hergestellt. Der 9,5 mm-Film wurde durch die später eingeführten Formate 16 und 8 mm in den Hintergrund gedrängt und hat heute nur noch in Frankreich und England eine gewisse Verbreitung, er wird auch nach der französischen Firma Pathé benannt. Auf dem Markt seit 1921.

16mm-Film: Bildfeldgröße 10,3 x 7,5 mm Breite x Höhe. Sowohl als einseitig als auch zweiseitig perforiert vorkommend. Einseitig perforierte Filme können zudem eine Lichtton- oder auch Magnettonspur aufweisen. Weltweit verbreitetes semiprofessionelles Filmformat mit enormen Möglichkeiten. Vor Einführung der Videorecorder um 1960 wurden Fernsehsendungen mit diesem Format archiviert, bis zur Einführung der professionellen Camcorder 1982 sämtliche Fernseh-Reportagen damit gedreht. Eingeführt 1923.

Super-16-Film: Hat ein grösseres Bildfeld 12,35 x 7,42 mm und keine Tonspur. Es wird deshalb nur als Aufnahmematerial benutzt und nicht für die Wiedergabe.

DIA Scans


Kann ich auch Negative oder Fotos in dieser Art bearbeiten lassen ?

Ja wir bieten diesen Service auch für SW- und Colornegative und Papierbilder an. Die Preise finden Sie in unserer Gesamtpreisliste als PDF-Format und auf unserer Website.

Wie lange ist die Bearbeitungszeit ?

Je nach Umfang Ihres Auftrags und abhängig von der aktuellen Auslastung beträgt die Lieferzeit ca. 2 Tage bis zu 2 Wochen.

Was muss ich bei der Auftragserteilung beachten ?

Benutzen Sie bitte unser Auftragsformular. Dieses Finden Sie auf den Webseiten jeweils rechts. Bitte senden Sie uns eine Auftragsbeschreibung und nummerieren Sie Ihre Diamagazine in der gewünschten Reihenfolge. Bitte geben Sie an welche Auflösung Sie bestellen möchten. Achten Sie auf eine stabile Verpackung und versenden Sie als Paket, dann erhalten Sie einen Einlieferungsbescheid von der Post. Nach Fertigstellung senden wir Ihnen Vorlagen und DVD neutral und gut verpackt zu.

Können meine Dias mit Musik unterlegt werden ?

In diesem Angebot leider nicht möglich. Fragen Sie bei uns an. Bitte liefern Sie uns in diesem Fall Tonmaterial mit. Gemafreie Unterhaltungsmusik ist auf Wunsch auch verfügbar.

Ist eine Diareinigung möglich ?

Alle Dias werden äußerlich mit Pressluft gereinigt.

Können Sie auch Dias 6x6 cm auf DVD speichern ?

Im Prinzip können wir alle Formate scannen. Bitte fragen Sie an, wenn Sie von KB-Format abweichende Vorlagen haben..

Können Sie meine Dias aufbessern ?

Extreme Helligkeitsunterschiede zB. dunkles Wohnzimmer an Weihnachten oder Skifahrer auf hellem Schnee wird bei uns standardmässig ausgeglichen. Desweiteren gibt es eine ständige Farb-, Kontrast- und Schärfekontrolle

Wieviele Dias passen auf eine DVD ?

In der Standard-Auflösung (1200x1800 Pixel) passen ca. 4000 Dias auf eine DVD, bei der Auflösung 1600x 2400 Pixel sind es ca. 2200 Dias.

Wie hoch ist die Auflösung der fertigen Dateien ?

Die Dateien werden in leicht komprimiertem JPG-Format abgespeichert. Wir bieten 4 Auflösungsstufen an: 1200 x 1800 Pixel, 1600 x 2400 Pixel, 2800 x 4200 Pixel und 4000 x 6000 Pixel.

Erstellen Sie DVD -R oder DVD +R ?

Da die Dateien als JPEG abgespeichert werden ist es eine reine Daten-DVD. Bei dieser spielt +R oder -R keine Rolle.

Welche Magazin-Typen können Sie verarbeiten?

Standard-KB-Magazine 36 oder 50 Dias, Rundmagazine von Braun und CS-Magazine. Dias welche sich nicht in den genannten Magazinen befinden werden von uns gegen geringen Aufpreis umsortiert.

Wie funktioniert das Menü auf der DVD ?

Die Daten werden standardmässig in Verzeichnissen abgelegt. Pro Magazin (36 oder 50 Stck) ein Verzeichnis. Falls die Magazine von Ihnen beschriftet sind werden diese Einträge übernommen. Die allermeisten neuen DVD-Player können eine Übersicht der Bilder und auch eine automatische Diaschau anzeigen.

Wäre es sinnvoll gleich Kopien zu bestellen ?

Wir bieten zu kleinem Preis je eine Sicherheits-DVD an, weitere Kopien mit Aufdruck in Archivbox usw. liefern wir auf Wunsch gerne mit.

Kann ich eigene Motive zur Bedruckung mitsenden ?

Gerne verwenden wir Ihre Fotos oder Grafiken (gegen Aufpreis) zur Bedruckung von Label und Archivbox.